Sicherheit- und Einbruchschutzgläser:
Für ein sicheres Gefühl

  • Viel Transparenz, bester Schutz
     
Verbundsicherheitsglas (VSG)
  • Sicher ist sicher: Gläser im Verbund

    Verbundsicherheitsgläser (VSG) bestehen aus zwei oder mehreren Glastafeln, die durch eine oder mehrere innen liegende Kunststofffolien miteinander verbunden sind.

    Wie es funktioniert:
    Bei Beschädigungen jeglicher Art geben die Folien der Verglasung Stabilität, indem die Bruchstücke in Position gehalten werden. Die Glasfragmente bleiben dabei fest mit dem Material der Zwischenschicht verbunden.
  • Wirkungsvoller Zusatznutzen : UV-Schutz
  • Zusatzfunktion: Alarmgebung
     

Es gibt die Möglichkeit, den Faktor „Sicherheit“ noch weiter zu erhöhen:
durch den Einsatz von Alarmglas in Verbindung mit einer Einbruchmeldeanlage.

Die äußere, der Angriffsseite zugewandte Glasscheibe wird als DELODUR® Alarmglas ausgeführt. Bei Zerstörung der Glasscheibe löst die unauffällig auf der Glasoberfläche zum Scheibenzwischenraum eingebrannte Leiterschleife über die angeschlossene Einbruchmeldeanlage das Alarmsignal aus.

Widerstandsklassen von angriffshemmender Verglasung nach DIN EN 356

Um Fenster gegen Einbruch zu sichern, sollte Verbundsicherheitsglas („Panzerglas“) eingesetzt werden. Dieses besteht aus zwei oder mehreren Glasschichten, die mit Kunststofffolie oder Spezialharz fest verbunden werden.

In der DIN-Norm EN 356 werden verschiedene Widerstandsklassen für die Durchwurfhemmung und Durchbruchhemmung von Sicherheitsglas definiert. Die Kürzel dieser Klassen beginnen mit dem Buchstaben P, gefolgt von einer Ziffer, die die Widerstandsklasse angibt, gefolgt von dem Buchstaben A für durchwurfhemmende und B für durchbruchhemmende Verglasung. Die Polizei empfiehlt Verglasungen ab der Sicherheitsklasse P4A.

Die Durchwurfhemmung wird geprüft, indem eine Metallkugel mit 10 cm Durchmesser und 4,11 kg Gewicht aus verschiedenen Höhen auf verschiedene Stellen einer 110×90 cm große Prüfscheibe fallen gelassen wird.

VdSDIN EN 1627FallhöheWiederholungenWeitere Prüfung
P1A1,5 m3DIN EN 356
P2AA13 m3
P3AA26 m3
P4AA3EH01RC29 m3Einbruchhemmung gegen körperliche Gewalt
P5AEH02RC39 m3 x 3Einbruchhemmung gegen einfache Werkzeuge wie z.B. Schraubendreher, Zange und Keile

Downloads

Weitere Informationen und den Sicherheitsglas-Finder finden Sie hier.


Geld vom Staat für Einbruchschutz

Gute Nachrichten, die Fördermittel für den Einbruchschutz wurden aufgestockt. Wer Förderprogramme, etwa der KfW-Bank, in Anspruch nehmen will, tut gut daran, sich vor der Auftragsvergabe die Bedingungen genau anzuschauen.

www.kfw.de


PORTA FENSTER ist Partner der Initiative Keinbruch

Ziel ist, die Bevölkerung für eine eigenverantwortliche Einbruchsvorsorge zu sensibilisieren, um damit letztlich einen Rückgang der Einbruchskriminalität zu bewirken. Klicken Sie auf das Banner um mehr zu erfahren.

keinbruch

  • Gerne beraten wir Sie zum Thema Fenster, Sicherheit und Zubehör
    * Technische Änderungen vorbehalten